Alexander Ernst – Diplom-Psychologe

Psychologischer Psychotherapeut – Verhaltenstherapie
Freiburg im Breisgau

Entspannung und Trance

Ich habe für Sie eine knapp fünfminütige Audiodatei im mp3-Format vorbereitet, die Ihnen praktischer Einstieg in das Thema dienen kann

Ein Fallbeispiel

Herr F. stammte aus Ex-Jugoslawien und kam wegen anhaltend starker Kopfschmerzen und Schwindel in Therapie. Durch den Krieg hatte er Haus und Hof verloren, ... Das Fallbeispiel als PDF

Eine alte chinesische Geschichte

erzählt davon, daß man in diesem Leben nie weiß, was sich als Glück oder Unglück erweisen wird. Die Geschichte als PDF

Hypnotherapie

Ein neuer Zugang

Hypnotherapie ist aus der klassischen Hypnose entstanden und gehört wohl zu den ältesten psychotherapeutischen Verfahren überhaupt. Auch wenn uns Trance – als entspannter Wachzustand verstanden – immer wieder im Alltag begegnet, ranken sich eine Fülle von Vorurteilen und Ängsten um die klinische Hypnose, die unbegründet sind.

In Trance wird die Aufmerksamkeit nach »Innen« gelenkt, neben der Veränderung körperlicher Vorgänge, kommt es zu einer verbesserten Leistung des Langzeitgedächtnisses und bildhafter Prozesse.

Ziel der Hypnotherapie besteht darin, durch Ansprache des Unbewussten innere Suchprozesse in den vorhandenen Ressourcen anzustoßen und damit nachhaltige Lösungen ohne die Zensur des »vernünftigen« Denkens zu finden.

Hypnotherapie hat eine Vielzahl unterschiedlichster Indikationen, für die wissenschaftliche Wirksamkeitsnachweise vorliegen.

Für den therapeutischen Prozess stehen verschiedenste Methoden wie Dissoziation und Assoziation, Zeitregression und –progression, sowie Utilisation und Reframing zur Verfügung. Lehrgeschichten und Metaphern schaffen eine Atmosphäre der Beiläufigkeit. Das therapeutische Vorgehen zeichnet sich durch große Kreativität, Leichtigkeit und Humor aus.

^ top

 
Alexander Ernst – Diplom-Psychologe – Psychologischer Psychotherapeut
eMail: post@ernst-psych.de, Website: http://www.ernst-psych.de
Dreisamstraße 13 – 79098 Freiburg – fon 0761-22470 – fax 0761-22369

Produziert von Thomas Borghoff